Loading...
SIE SIND HIER:
King King

Im Moment sind KING KING eine Band, die sich in einen Rausch spielt. Der Schwung der Glasgower Rocker, die als "die beste Blues-Rock-Band der Welt" (Blues Rock Review) gepriesen werden, ist unbestreitbar. Aber für Alan Nimmo (Gesang/Gitarre), Zander Greenshields (Bass), Stevie Nimmo (Gitarre), Andrew Scott (Schlagzeug) und Jonny Dyke (Orgel/Piano) ist das Ziel noch lange nicht erreicht. "Wir halten nicht inne, um an den Rosen zu riechen", sagt Alan. "Wir wollen diese Band so weit bringen, wie wir können."

Für eine Band, die von der Presse hoch gelobt wird, war es keine Überraschung, dass ihr Album Exile & Grace (erschienen 2017) von den Rockmedien begrüßt und von Classic Rock zum Blues-Album des Jahres gekürt wurde. Das Album stürmte wie gewohnt an die Spitze der iTunes- und Amazon-Blues-Charts. Doch dieses Mal gab es keinen Zweifel daran, dass die Band ihren kommerziellen Durchbruch schaffte, denn Exile & Grace stürmte die offiziellen britischen Albumcharts (auf Platz 31) und brachte KING KING in die A-Liste und fest auf den Mainstream-Radar.

Seit dem Erfolg der Band beim Monaghan Blues Festival 2010 und dem im darauffolgenden Jahr mit dem British Blues Award ausgezeichneten Debütalbum Take My Hand (von Maverick als "großartig" bezeichnet) gibt es für KING KING keinen Mangel an Momenten, in denen sie sich selbst unter Druck setzen. Im Jahr 2013 unterstrich Standing In The Shadows die wachsende Songkunst des Kollektivs, während 2015 Reaching For The Light in die Classic Rock-Umfrage zum besten Album eindrang - und sich eine Nominierung als "Beste neue Band" beim begehrten Roll Of Honour der Zeitschrift sicherte. Im Mai 2016 waren sie sogar bereit, ihr lang ersehntes Live-Album zu veröffentlichen: KING KING Live platzierte sich in den Amazon Blues Charts vor The Rolling Stones. "Mit jedem Album, jedem Jahr und jedes Mal, wenn wir Songs schreiben", sagt Alan, "streben wir immer danach, besser zu werden."

Kein Schulterklopfen. Keine Ehrenrunden. Wir riechen nicht an Rosen. Angetrieben vom Erfolg von Exile & Grace und der außergewöhnlichen Chemie zwischen ihnen, sind KING KING bereit, weiterhin durchzustarten und den Einsatz zu erhöhen, während sich ihre Geschichte entfaltet.

"Dies ist das nächste Kapitel in der Reise von KING KING", sagt Alan, "und wir wollen diese Band so weit bringen, wie wir können..."

Im November 2020 veröffentlichte die Band ihr nächstes Album "Maverick", das von der Kritik sehr gelobt wurde. Die Band wurde gerade für die "Blues Band of the Year" und die UK Blues Awards 2022 nominiert.

tour & termine

Achtung: Geänderte Tourtermine!

04 Okt 2022 Di

King King

verlegt vom 24.11.2020 & 09.11.2021

Nürnberg Hirsch
05 Okt 2022 Mi

King King

verlegt vom 25.11.2020 & 18.11.2021

Aschaffenburg Colos-Saal
11 Okt 2022 Di

King King

München Ampere
12 Okt 2022 Mi

King King

Freiburg Jazzhaus
13 Okt 2022 Do

King King

Kaiserslautern Kammgarn

präsentiert von:

SIE SIND HIER: