Loading...
SIE SIND HIER:
Eivør

EIVØR wurde 1983 auf den Färöer Inseln geboren. Die Verwurzelung mit dieser abgeschiedenen und gleichzeitig wunderschönen Insel diente von Beginn an als musikalische Inspirationsquelle für die Sängerin, Musikerin und Songwriterin, die eine Stimme von seltener Schönheit und Kraft besitzt. Bereits im Alter von 15 Jahren entschied sich die Sängerin, ihr Leben ganz der Musik zu widmen.

Neben ihrer starken Liebe zur färöischen Kultur, dienten EIVØR vor allem auch die anderen nordischen Länder als Inspirationsquelle. So verbrachte sie einige Zeit auf Island und wurde im Jahr 2003 als färöische Sängerin mit dem Titel 'Isländische Sängerin des Jahres' geehrt. Nicht nur in verschiedenen Ländern fühlt sich EIVØR zu Hause, auch bei ihren Arrangements wechselt sie spielerisch zwischen verschiedenen Möglichkeiten ihres musikalischen Schaffens: So tritt sie mal als Solosängerin auf und begleitet sich selbst oder sie wird von ihrer Band unterstützt und präsentiert eine Mischung aus traditionellen Songs und ihren eigenen Kompositionen. Genauso wohl wie bei diesen Auftritten fühlt sie sich aber auch, wenn sie mit anderen Musikern zusammenarbeitet, die die unterschiedlichsten Hintergründe haben können.

EIVØRs Stimme besticht dabei mit ganz außergewöhnlicher und charakteristischer Schönheit, ist einzigartig in ihrer Intimität, ihrer mühelosen Virtuosität und der Vielfalt an Färbungen. Gleichzeitig ist sie auch eine fesselnde Liveperformerin, die eine temperamentvolle und herzerwärmende Bühnenshow abliefert. Sie wird von der Presse auch als „Wikingergöttin“ beschrieben, die eine „außergewöhnliche Präsenz“ hat und Musik produziert, die „schmerzhaft schön“ ist.

EIVØRs aktuelles Album „Segl“ (2020) ist das zehnte Album in Folge, nachdem 2015 das vielgelobte Debüt „Slør“ der äußerst produktiven Künstlerin erschien. Der Elektro-Folk-Pop der Musikerin wurde einem breiten Publikum bekannt durch Soundtracks zu „The Last Kingdom“, „Homeland“ und „Game of Thrones.

tour & termine

European Tour 2022

02 Jul 2022 Sa

Eivør

Support für "Wardruna - Nordic Night" // verlegt vom 11.06.2020 & 02.05.2021

Gelsenkirchen Amphitheater
30 Sep 2022 Fr

Eivør

Warsaw (PL) Niebo
01 Okt 2022 Sa

Eivør

Krakau (PL) Klub Kwadrat
02 Okt 2022 So

Eivør

Poznan (PL) CK Zamek
04 Okt 2022 Di

Eivør

Bratislava (SK) MMC Majestic Music Club
05 Okt 2022 Mi

Eivør

Wien (AT) Konzerthaus
08 Okt 2022 Sa

Eivør

Luzern (CH) Schüür
10 Okt 2022 Mo

Eivør

Leipzig Täubchenthal
12 Okt 2022 Mi

Eivør

Hamburg Mojo
13 Okt 2022 Do

Eivør

Berlin Passionskirche
15 Okt 2022 Sa

Eivør

Aschaffenburg Colos-Saal
16 Okt 2022 So

Eivør

Nürnberg Z-Bau
17 Okt 2022 Mo

Eivør

Ludwigsburg Scala
18 Okt 2022 Di

Eivør

Paris (FR) Maroquinerie
20 Okt 2022 Do

Eivør

Southampton (UK) Engine Rooms
21 Okt 2022 Fr

Eivør

London (UK) Heaven
21 Okt 2022 Fr

Eivør

London (UK) Heaven
21 Okt 2022 Fr

Eivør

London (UK) Heaven
22 Okt 2022 Sa

Eivør

Manchester (UK) Gorilla
23 Okt 2022 So

Eivør

Glasgow (GB) The Garage
25 Okt 2022 Di

Eivør

Utrecht (NL) Tivoli Vredenburg Pandora
SIE SIND HIER: